Am Samstag, 14. September begaben wir uns auf düsteren Pfad... knapp 30 mutige Jugendliche wagten sich nachts, ohne Taschenlampe in den Plochinger Wald zum Klettergarten. In kleinere Gruppen unterteilt machten sie sich selbstständig auf die Suche nach der ultimativen Herausforderung: im Dunklen nicht vom Baum zu fallen.

Als hätten sie nie etwas anders getan, sprangen sie mutig Meter tief ins Ungewisse, balancierten über wackelige Hindernisse und rasten mit Seilbahnen durchs Geäst. Ich war schwer beeindruckt! Auch wenn einige von uns heulten... das lag aber nur am Vollmond.

Kurz nach 23 Uhr machte sich ungefähr die Hälfte auf den nach-Hause-Weg. Der Rest übernachtete in der TVL Halle, wo wir Wraps belegten und Filme schauten.

 

Zusätzliche Informationen