Bei herrlichem Sonnenschein fuhren wir mit der S-Bahn ab Oberesslingen über Stuttgart nach Bietigheim-Bissingen und starteten von dort an der Enz entlang bis Besigheim. Nun fuhren wir den Neckartalweg nach Hessigheim, fanden am Neckar einen Wein-Imbissstand, wo wir alkoholfreien Zicco verkosteten und bei guter Stimmung merkten, dass der Zicco doch nicht alkoholfrei war.

Weiter über Großbottwar und einer Einkehr mit Mittagessen fuhren wir sehr hügelig bis Steinheim an der Murr und weiter nach Backnang. Nach dem dort der Bahnhofsbiergarten geschlossen war, sind wir mit der S-Bahn über Bad Cannstatt nach Oberesslingen gefahren und haben den Einkehrschwung bei Rudi gemacht, der dieses Mal nicht dabei sein konnte.

Der letzte Berg, die Mühlhalde hinauf nach Liebersbronn, kostete nochmals viel Anstrengung, aber wir waren uns einig, dass die von Gerhard Hofmann organisierte Radtour uns allen sehr gut gefallen hat.

Zusätzliche Informationen